Belästigung

Belästigung liegt vor, wenn eine unerwünschte Verhaltensweise, die mit einem der Diskriminierungsgründe im Zusammenhang steht, gesetzt wird,

  • die die Würde der betroffenen Person verletzt,
  • die für die betroffene Person unerwünscht, unangebracht oder anstößig ist und
  • die ein einschüchterndes, feindseliges oder demütigendes Umfeld für die betroffene Person schafft.

Beispiele:

  • Ein Kollege wird regelmäßig beschimpft, weil er schwul ist.
  • Eine Muslima, die mit Kopftuch arbeitet, wird immer wieder Ziel von Witzen.