Sexuelle Belästigung

 

Sexuelle Belästigung liegt vor, wenn eine unerwünschte Verhaltensweise, welche die sexuelle Sphäre einer Person betrifft, gesetzt wird

  • welche die Würde der betroffenen Person verletzt
  • welche für die betroffene Person unerwünscht, unangebracht oder anstößig ist und
  • welche ein einschüchterndes, feindseliges oder demütigendes Umfeld für die betroffene Person schafft.

 

Beispiele:

  • Körperliche Zudringlichkeit (z.B. zu küssen versuchen, wiederholtes Anfassen oder Streicheln,…)
  • Verbale Zudringlichkeit (z.B. zweideutige oder sexuelle Witze,…)
  • Aufhängen obszöner oder pornographischer Bilder