Text: Klagsverband · 20. September 2017

Kein Zutritt für Flüchtlinge? – Der Klagsverband diskutiert, 9.10. – Salzburg

Der Klagsverband diskutiert:

Kein Zutritt für Flüchtlinge?
Diskriminierungsschutz  und die Grenzen des Gleichbehandlungsrechts.

Kein Eintritt ins Schwimmbad, kein Einlass in die Bar, kein Zutritt zum Konzert: Flüchtlinge sind in Österreich häufig mit Diskriminierung konfrontiert. In welchen Fällen kann das Gleichbehandlungsgesetz angewendet werden und wo sind die Grenzen des Diskriminierungsschutzes? Darüber wollen wir diskutieren.

Datum
Montag, 9. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Ort
ABZ – Haus der Möglichkeiten, Kirchenstraße 34, 5020 Salzburg

mit Inputs von
Volker Frey, Klagsverband
Maria Sojer, Plattform Menschenrechte Salzburg
Weiters berichtet ein Klient der Antidiskriminierungsstelle in der Stadt Salzburg von seinen Diskriminierungserfahrungen.

Fragen und Beiträge aus dem Publikum sind willkommen!

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei. Wenn Sie ÖGS-Dolmetschung oder andere Unterstützung in Anspruch nehmen, kontaktieren Sie uns bitte bis 22. September 2017: daniela.almer@klagsverband.at

Hier gibt’s die Einladung zum Herunterladen (pdf)

Eine Veranstaltung des Klagsverbands in Kooperation mit der Plattform Menschenrechte Salzburg und der Antidiskriminierungsstelle in der Stadt Salzburg (im Auftrag von Runder Tisch Menschenrechte & Stadt Salzburg).

Logo_AD-Stelle_SalzburgPlattform-Menschenrechte-Salzburg