News

Barrierefreiheit: Eissalon in Wien zahlt Schadenersatz um Urteil zu verhindern

Zugang ins Eisgeschäft für Rollstuhlfahrer_innen immer noch nicht uneingeschränkt möglich.

Racial Profiling: aktuelles EuGH verlangt Einschränkungen im nationalen Recht

Verdachtsunabhängige Personenkontrollen in Grenznähe dürfen nur durchgeführt werden, wenn festgelegt ist, wie häufig kontrolliert werden darf und welche Auswahlkriterien gelten.

Zeichen setzen.

Der Klagsverband hat diskutiert: diesmal über Diskriminierungsschutz für gehörlose Personen.

Neu beim Klagsverband: FAmOS

Der Verein Familien Andersrum Österreich ist unser famoses neuestes Mitglied.

Aktuelles Urteil: Keine Wohnbeihilfe für türkische Alleinerzieherin

Land Oberösterreich muss Schadenersatz zahlen.

Deutschland: 2.500 Euro Schadenersatz wegen rassistischer Geschäftspraxis

Der Betreiber eines Fitness-Studios wurde verurteilt, weil er einem Mann mit afrikanischer Herkunft die Mitgliedschaft verweigerte. Für Andrea Ludwig vom Klagsverband ist die Höhe des Schadenersatzes in diesem Fall richtungsweisend.

Verwaltungsstrafen bei Cyber Hate: Klares Verbot von Sexismus und Homophobie gefordert

Gesetzesentwurf für Klagsverband in derzeitiger Form nicht ausreichend

50 Jahre Loving Day

Der Tag erinnert an die Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in den USA im Fall“ Loving gegen den Bundesstaat Virginia“.

Nächste Seite »