#rechtehatsie

#rechtehatsie on Tour 2019

25. September 2019 – Klagenfurt:

13.30 bis 16.00 Uhr

Hermagoras Veranstaltungszentrum Mohorjeva, 10. Oktober-Straße 25, 9020 Klagenfurt

Diese Veranstaltung findet im Auftrag der Frauenreferentin des Landes Kärnten, LR.in Mag.a Sara Schaar gemeinsam mit der Frauenbeauftragten des Landes Kärnten, Mag.a Martina Gabriel im Rahmen des Kärntner Frauenforums statt.

Anmeldung bis 23. September 2019: patricia.blaskovic@ktn.gv.at

#rechtehatsie geht weiter on Tour:

3. Oktober: Innsbruck

14. Oktober: Tamsweg

 

UN-Staatenprüfung Österreich:

Die Abschließenden Bemerkungen (Concluding Observations) sind veröffentlicht

Ausschnitt aus den Abschließenden Bemerkungen zur UN-Frauenrechtskonvention_2019

Als Ergebnis der Staatenprüfung Österreichs im Juli 2019 wurden nun die „Abschließenden Bemerkungen“ des UN-Frauenrechtskomitees veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um rund 40 Handlungsempfehlungen an die Republik.

Bis zur nächsten Staatenprüfung ist Österreich als Vertragsstaat aufgefordert, die Empfehlungen umzusetzen. Bei vier Empfehlungen ersucht das Komitee die Republik Österreich bereits nach zwei Jahren über den Stand der Umsetzung zu berichten. Es handelt sich dabei um die Empfehlungen 25(b) Frauenhandel, 27(b) Repräsentanz von Frauen in politischen Gremien, 31(d) Bildung und 43(c) Familienzusammenführung von Frauen und Männern, die unter internationalem Schutz stehen.

Die Abschließenden Bemerkungen können hier heruntergeladen werden:

Abschließende Bemerkungen auf Deutsch (Übersetzung des Klagsverbands) als pdf oder Word-doc.

Abschließende Bemerkungen – Concluding Observations englischer Originaltext als Word-doc.

 

UN-Staatenprüfung Österreich:

NGO-Beteiligung verschafft Anliegen der Zivilgesellschaft Gehör

Johanna Schlintl (2.v.l.) hat als Vertreterin der Zivilgesellschaft an der Staatenprüfung teilgenommen und die Anliegen der Frauen-NGOs vorgetragen. Johanna Schlintl ist Vorstands-Mitglied beim Klagsverband, sie hat durch ihr Engagement bei der Prüfung in Genf wesentlich dazu beigetragen, dass die Abschließenden Bemerkungen des Komitees zahlreiche relevante Probleme in der österreichischen Gleichstellungspolitik ansprechen.

 

#rechtehatsie on Tour Rückblick

9. April Wien

Hornyik_Ludwig_Purth

Brigitte Hornyik, Andrea Ludwig und Valerie Purth haben den NGO-Schattenbericht auf Einladung des Vereins österreichischer Juristinnen vorgestellt. Wir bedanken uns für die Einladung!

Hier geht’s zur Nachlese.

Juristinnen-Logo

 

14. März Salzburg

Gruppenfoto_Salzburg_Frauenrat_140319

Andrea Ludwig und Daniela Almer vom Klagsverband haben sich mit dem Salzburger Frauenrat über Frauenrechte und die UN-Frauenrechtskonvention ausgetauscht.
Hier geht’s zur Nachlese.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Salzburger Frauenrat.

Logo_Sbg_Frauenrat

 

28. Februar Wien

Stadlbauer_Hametner_Ludwig

Es diskutierten:

Julia Stadlbauer, Österreichische Plattform für Alleinerziehende ÖPA
Kristina Hametner, Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele der Stadt Wien
Andrea Ludwig, Klagsverband

Hier geht’s zur Nachlese.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Österreichischen Plattform für Alleinerziehende ÖPA.

ÖPA_Logo

#rechtehatsie diskutiert 2019 noch in Wien, Kärnten, im Lungau und in Innsbruck. Wenn Sie die aktuellen Termine erhalten wollen, melden Sie sich bitte für den #rechtehatsie Newsletter an.

#rechtehatsie on Tour 2018:

26. November Linz

Maurer_Caixeta_Ludwig_261118

Es diskutierten:

Martina Maurer, Gewaltschutzzentrum Oberösterreich
Luzenir Caixeta, maiz
Andrea Ludwig, Klagsverband

Hier geht’s zur Nachlese.

eine Veranstaltung in Kooperation mit der VHS Linz.

Logo_VHSLinz

13. November Graz

Leschanz_Galle_Ludwig_Graz121118

Es diskutierten:

Petra Leschanz, Frauenservice Graz
Felice Gallé, Frauengesundheitszentrum
Andrea Ludwig, Klagsverband

Hier geht’s zur Nachlese.

eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Frauenservice Graz.

logo_frauenservice_150x64

Die Frageliste des UN-Komitees für die nächste Staatenprüfung liegt vor:

List of issues_engl

Die Frageliste (auf Englisch: List of issues) wird auf Grundlage des offiziellen Staatenberichts und der Schattenberichte aus der Zivilgesellschaft verfasst.

Auch die abschließenden Bemerkungen (Concluding observations) der letzten Staatenprüfung (7. und 8. Bericht 2013) werden für die Frageliste berücksichtigt.

Die nächste Staatenprüfung Österreichs findet im Juli 2019 statt. Im Anschluss daran veröffentlicht das UN-Frauenrechtskomitee die abschließenden Bemerkungen zum 9. Berichtszyklus.


Hier geht’s zum Download:

Frageliste betreffend den neunten periodischen Bericht Österreichs (pdf)
List of issues in relation to the ninth periodic report of Austria (pdf)

AEP-Heft 3/2018 zur Frauenrechtskonvention und zur Kampagne #rechtehatsie (5 MB)

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle, die sich für Frauenrechte und die UN-Frauenrechtskonvention interessieren: Diese Ausgabe der AEP-Informationen wurde von Andrea Ludwig und Daniela Almer vom Klagsverband gestaltet.

Frauenrechte in leicht verständlichen Texten von Expert_innen für Leser_innen!

Wir bedanken uns bei allen Autor_innen für ihre Beiträge!

Die AEP-Informationen erscheinen viermal jährlich und beschäftigen sich in jeder Ausgabe mit einem Schwerpunktthema. Das Abo kostet 24 Euro (Inland) bzw. 28 Euro (Ausland) – Empfehlung!

www.aep.at

NGO-Schattenbericht zur UN-Frauenrechtskonvention (in Ergänzung zum 9. Staatenbericht)

Cover_NGOSchattenbericht_CEDAW

Dieser Bericht beleuchtet die Umsetzung von Frauenrechten in Österreich aus der Sicht der Zivilgesellschaft und ergänzt den offiziellen Staatenbericht der österreichischen Regierung.

zum Herunterladen: NGO-Schattenbericht zur UN-Frauenrechtskonvention

 

#rechtehatsie

Mit der Kampagne #rechtehatsie begleiten wir den Prozess der Staatenprüfung Österreichs durch das UN-Frauenrechtskomitee.

Die Frauenrechtskonvention (CEDAW) betrifft jede Frau in allen Lebenslagen und muss von den Vertragsstaaten umgesetzt werden.

2019 wird die UNO überprüfen, ob sich Österreich an seine Verpflichtungen hält.

Die Zivilgesellschaft ist eingeladen, mit einem sogenannten Schattenbericht die Situation der Frauenrechte zu beschreiben. Der Klagsverband hat den NGO-Schattenbericht zur 9. Staatenprüfung koordiniert. An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Autor_innen, die am Bericht mitgeschrieben haben!

Hier geht’s zur Presseaussendung anlässlich der Präsentation am 21. Juni 2018

Foto_Kampagne3

Foto: Jana Kaunitz

Bis zur Prüfung 2019 werden wir auf die Frauenrechtskonvention aufmerksam machen, denn jede Frau und jedes Mädchen sollten sie kennen. Und natürlich auch Männer und Buben – damit Gleichstellung und Antidiskriminierung wirklich gelebt werden.

Jetzt zum Nachhören im Internet: Die Pressekonferenz zum NGO-Schattenbericht und die Präsentation der Kampagne #rechtehatsie.

Aufgenommen und gestaltet von Women on Air – Vielen Dank!

#rechtehatsie-Newsletter abonnieren: Bitte einfach ein E-Mail an daniela.almer@klagsverband.at schicken.