Text: Klagsverband · 16. Mai 2019

CERD: Allgemeine Empfehlung zu Racial Profiling – Stellungnahmen erwünscht

Das UN-Antirassismus-Komitee lädt ein, Stellungnahmen zur Allgemeinen Empfehlung Nr. 36 der Antirassismus-Konvention CERD abzugeben. Dabei geht es um die Bekämpfung von Racial Profiling.

Bis 30. Juni 2019 können noch Stellungnahmen zur Allgemeinen Empfehlung Nr. 36 der Internationalen Antirassismus-Konvention CERD abgegeben werden. Dabei geht es um das Thema Racial Profiling, also rassistisch motivierte, verdachtsunabhängige Personenkontrollen.

Ein Entwurf für die Allgemeine Empfehlung zu Racial Profiling liegt bereits vor. Er kann hier heruntergeladen werden.

Stellungnahmen dürfen nicht länger als fünf Seiten (Word-Dokument) sein und müssen auf Englisch, Französisch oder Spanisch geschrieben sein.

Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite des UN-Antirassismus-Komitees. (da)