Text: Klagsverband · 28. Oktober 2010

Luzenir Caixeta mit Käthe-Leichter-Preis ausgezeichnet

Wir gratulieren!

Luzenir Caixeta vom autonomen Zentrum von und für Migrantinnen Maiz wurde am Mittwoch von Bundesministerin Gabriele Heinisch Hosek mit dem Käthe-Leichter-Staatspreis ausgezeichnet. Luzenir Caixeta setze sich mit ihrem Verein Maiz für die soziale und rechtliche Besserstellung von Migrantinnen, insbesondere von Migrantinnen in der Sexarbeit ein, so die Begründung. Die Protagonistinnen des Vereins hätten ihre soziale Position und ihre Themen zu einer „Berufung gemacht“, erklärte Heinisch-Hosek, die den Preis überreichte.

Der Klagsverband schließt sich den Glückwünschen an und wünscht Luzenir Caixeta und dem Verein Maiz weiterhin viel Kraft und Durchsetzungsvermögen für ihre Anliegen!