Text: Klagsverband · 18. November 2014

Wundsam-Hartig-Preis an Klaudia Karoliny

Das Team des Klagsverbands gratuliert!

Bild: Die PreisträgerInnen des Wundsam-Hartig-Preises v.l.n.r.: Ottmar Miles-Paul, Klaudia Karoliny, Margarita EdlerBereits zum sechsten Mal wurde am vergangenen Wochenende in Gedenken an  Elisabeth-Wundsam-Hartig der nach ihr benannte Selbstbestimmt-Leben-Preis verliehen.

Außergewöhnlicher Einsatz

Für ihren „außergewöhnlichen persönlichen Einsatz zur Förderung der Selbstbestimmung behinderter Menschen“ hat Klaudia Karoliny den Preis erhalten. Sie ist Beraterin im Empowerment-Center von Selbstbestimmt Leben Oberösterreich, einem Mitgliedsverein des Klagsverbands.

Außergewöhliche Initiativen

Neben Karoliny wurde Ottmar Miles-Paul in dieser Kategorie ausgezeichnet. Margarita Edler hat einen Preis für „außergewöhnliche Initiativen, Ideen und Leistungen“ bekommen. Sie ist Projektleiterin des Steirischen Aktionsplans zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und Mitarbeiterin des Landes Steiermark.

Auf dem Bild sehen Sie die PreisträgerInnen des Wundsam-Hartig-Preises 2014 v.l.n.r.: Ottmar Miles-Paul, Klaudia Karoliny, Margarita Edler
Foto: BIZEPS