News

Klagsverband nimmt Stellung zu NÖ Eigenmittel-Verordnung

Die Berücksichtigung von Eigenmitteln darf nicht dazu führen, dass Menschen von einem menschenwürdigen Leben ausgeschlossen werden.

#daskönntihrbesser – die Forderungen im Detail

Der Anspruch auf Beseitung und Unterlassung im Behindertengleichstellungsrecht, die Möglichkeit für Verbandsklagen und die Ausweitung des Diskriminierungsschutzes im Gleichbehandlungsgesetz gehören zu den dringendsten rechtlichen Reformen beim Diskriminierungsschutz.

#daskönntihrbesser

Klagsverband appelliert mit Video-Statements an Verhandler_innen des türkis-grünen Regierungsprogramms.

Jede Frau hat das Recht auf ein Leben ohne Gewalt!

Int. Tag gegen Gewalt an Frauen: Klagsverband und Monitoringausschuss erinnern an menschenrechtliche Verpflichtungen zum Schutz von Frauen mit Behinderungen vor Gewalt.

Jugendförderung muss internationalen Menschenrechtsabkommen entsprechen

Das Burgenländische Jugendförderungsgesetz wird novelliert: Menschenrechte müssen auch hier gelten.

EU-Sozialministerrat: Schwerpunkt Antidiskriminierung

Beim heutigen Treffen steht erneut die Gleichbehandlungsrichtlinie der EU im Mittelpunkt, über die seit 2008 erfolglos verhandelt wird.

Stellenausschreibung

Die Antidiskriminierungsstelle in der Stadt Salzburg sucht eine Karenzvertretung, Bewerbungen sind noch bis 20. Oktober 2019 möglich.

Frauenrechte unter der Lupe

#rechtehatsie on Tour war zu Gast in Innsbruck.

Der Klagsverband hat diskutiert: Diskriminierung bei der Wohnungssuche in Salzburg

Gemeinsam mit der Antidiskriminierungsstelle Salzburg und knack:punkt haben wir über den angespannten Wohnungsmarkt diskutiert.

« Vorherige SeiteNächste Seite »