Jahresbericht 2016 in einfacher Sprache

Öffentlichkeits-Arbeit

Der Klagsverband macht Öffentlichkeits-Arbeit
auf verschiedene Art:

Informations-Broschüren zu Diskriminierung

Im Jahr 2016 haben wir 4 neue Informations-Broschüren gemacht.

In den Broschüren steht,
was man gegen Diskriminierung machen kann.

Die Broschüren sind in schwerer Sprache.

Die  4 Broschüren können Sie im Internet herunterladen.

Klicken Sie auf diesen Link.

Videos in Österreichischer Gebärdensprache

Im Jahr 2016 haben wir noch etwas Neues gemacht:
Die Firma ÖGS barrierefrei hat
Informationen von unserer Internetseite
in die Österreichische Gebärdensprache übersetzt.

Die Informationen werden
von Gebärdensprach-Dolmetscherinnen und Dolmetschern
in Zeichensprache in einem Video dargestellt.
Die Zeichensprache heißt Österreichische Gebärdensprache.
Diese Videos sind eine Unterstützung für gehörlose Personen.

Klicken Sie auf diesen Link, um die Videos in Österreichischer Gebärdensprache anzusehen.

Diskussions-Runden Der Klagsverband diskutiert

Im Jahr 2016 haben wir etwas Neues versucht.
Wir haben 4 Diskussions-Runden gemacht.
Die Diskussions-Runden heißen: Der Klagsverband diskutiert.
Informationen über die Diskussions-Reihe gibt es hier.

Presse-Arbeit

Wir informieren die Presse über unsere Gerichts-Verfahren.
Die Presse soll über unsere Gerichts-Verfahren berichten.

Wir schicken der Presse E-Mails.
Wir rufen die Presse an.
Wir stellen Informationen für die Presse
auf unsere Internet-Seite.

Unsere Internet-Adresse ist: www.klagsverband.at

Klagsverbands-Alert

Der Klagsverband schicken dem Menschen ein E-Mail,
wenn etwas Wichtiges passiert.

Dieses E-Mail heißt: Klagsverbands-Alert.

Sie können dem Klagsverband Ihre E-Mail-Adresse bekannt geben.
Dann schicken wir Ihnen den Klagsverbands-Alert.

Sie können Ihre e-mail-Adresse an diese Adresse schicken: daniela.almer@klagsverband.at

Schreiben Sie in die Betreff-Zeile: Klagsverbands-Alert anmelden.

Beantworten von Anfragen

Zur Öffentlichkeits-Arbeit
gehört auch das Beantworten von Anfragen.

Viele Menschen rufen beim Klagsverband an
oder Sie schicken ein E-Mail.
Die Menschen haben Fragen zu unserer Arbeit.
Die Menschen rufen von anderen Vereinen an, vom Gericht,
von der Universität oder vom Fernsehen oder von der Zeitung.

Wollen Sie ein Gerichts-Verfahren
wegen Diskriminierung machen?

Bitte machen Sie zuerst eine Beratung
bei einem Mitglieds-Verein vom Klagsverband.
Wir können keine Beratung am Telefon
oder in unserem Büro machen.